Willkommen BEIM ASV BUCHENBÜHL

Offizielle Website des ASV Buchenbühl e.V.

BERICHTE


Samstag,19.10.2019: Heimspiel

ASV Buchenbühl F2-SC Worzeldorf F2 1:5 (0:3)


Samstag,19.10.2019: Heimspiel

ASV Buchenbühl F1-SC Worzeldorf F1 0:4 (0:2)


Sonntag, 13.10.2019: Heimspiel

ASV Buchenbühl F2 - ASV Nürnberg Pfeil Phönix 2 2:2


Samstag, 28.09.2019: Heimspiel

ASV Buchenbühl F2 - SpVgg Mögeldorf 2 0:9


Samstag, 28.09.2019: Heimspiel

ASV Buchenbühl F1- ASV Nürnberg Pfeil Phönix e.V. 4:8 (1:5)


Samstag, 21.09.2019: Auswärtsspiel

FC Bayern Kickers F2 - ASV Buchenbühl F2 11:2 (7:1)


Samstag, 21.09.2019: Auswärtsspiel

FC Bayern Kickers F1 - ASV Buchenbühl F1 12:2 (7:1)


Dienstag, 17.09.2019: Heimspiel

ASV Buchenbühl F2 – ASC Boxdorf F2 0:7 (0:4)


Samstag, 14.09.2019: Heimspiel
ASV Buchenbühl F1 – ASC Boxdorf F1 2:5 (1:3)


Saisonabschlussfeier der F- und G- Jugend mit Zelt-Übernachtung vom 01.06.-02.06.2019

Der 3:2-Auswärtssieg unserer F-Jugend war der perfekte Auftakt für die Abschlussfeier. Nach dem Spiel trafen sich die glücklichen Sieger bei herrlichem Wetter am Zeltplatz des ASV und wurden mit Ronnys leckeren frisch gegrillten Bratwürsten im Brötchen empfangen. Nach und nach trafen auch die jüngeren Spieler(innen) ein. Während die Zelte aufgebaut und Unmengen von Bratwürsten verspeist wurden, herrschte große Aufregung, um festzulegen, wer mit wem im Zelt übernachtet.

Gegen 13.30 starteten 24 Mädels und Jungs, Markus, Marco und ein paar Eltern mit dem Fahrrad und fuhren den Kothbrunnengraben entlang Richtung Kraftshof.  Der Weg führte über den Irrhain, wo Markus den Kindern einiges über den als irrgartenähnlich angelegten Wald des pegnesischen Blumenordens erzählte.

Bei strahlendem Sonnenschein fuhr die Gruppe weiter zum Spielplatz in Kraftshof. Dort wartete ein kleines Picknick auf die durstigen und hungrigen Kinder. In atemberaubender Geschwindigkeit wurden 70 Muffins und 15 Liter Getränke vernichtet.

Eine Stunde tobten sich die Jungs und Mädels auf dem Spielplatz aus. Einige Jungs versuchten sich an Kunststücken mit dem Fahrrad auf dem breiten Gummiband, das wohl eher zum Springen geeignet war, und die Jungs mit Fahrrad vor ungeahnte Herausforderungen stellte.



Die Rückfahrt zum Zeltplatz verlief nicht ganz reibungslos. Neben kleineren Stürzen gab es einen spektakulären Stunt, der mit einer riesigen Staubwolke, kaputten Bremsen und aufgeschlagenen Händen und Knien endete.

Zurück am Zeltplatz nutzten die Jungs und Mädels die Zeit zum Toben und Fußballspielen. Die meisten Eltern trafen zum gemeinsamen Grillen ein und brachten leckere Salate und andere Beilagen mit.

Nach dem Essen stand ein Junge im Mittelpunkt: Jorge, portugiesischer Stürmer und mehrfacher Torschütze der F-Jugend wurde von Marco mit einer kleinen Ansprache verabschiedet, da er zum Ende des Schuljahres mit seiner Familie wegzieht. Als Andenken an seine Fußball-Zeit beim ASV Buchenbühl bekam er ein Trikot des ASV mit allen Unterschriften seiner Mitspieler und eine Collage mit den Highlights seiner Spielzeit.  Hier wurde dann auch das eine oder andere Tränchen verdrückt… Jorge, wir werden Dich vermissen! Wir wünschen Dir und Deiner Familie einen tollen Start in New York!

Mit Beginn der Dunkelheit wurde das große Lagerfeuer entzündet. Wer noch hungrig war, konnte sich hier Stockbrot rösten. Nach und nach verließen die Eltern die Veranstaltung.



Nach 22 Uhr fand die letzte Aktion des Tages statt: Die Nachtwanderung. Diese sorgte natürlich vor allem bei den jüngeren für große Aufregung. Mit Taschenlampen ausgerüstet wanderten die Kinder mit Markus und Marco durch den nächtlichen Wald. Dass sich vor allem große Jungs im dunklen Wald nicht mehr gruseln zeigte sich, als sie nur mit Mühe davon abgehalten werden konnten, vermeintliche Geister durch den Wald zu jagen.

Nach der Rückkehr verschwanden die meisten Kinder in ihren Zelten, nur ein paar setzten sich noch ans Lagerfeuer bis auch sie in ihre Schlafsäcke geschickt wurden.

Bis weit nach Mitternacht gab es Versuche sich aus den Zelten und davon zu schleichen, die aber stets am verräterischen Blinken von „Blinke“-Schuhen scheiterten.

Am nächsten Morgen endete nach dem gemeinsamen Frühstück und dem Abbau der Zelte die Fußball-Übernachtung 2019.

Alle Jungs und Mädels waren total begeistert und hoffen auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

Vielen Dank an die Trainer Markus, Marco, Ronny und Andy für die tolle Veranstaltung und Euren Einsatz für die Kinder über die ganze Saison!