Willkommen BEIM ASV BUCHENBÜHL

Offizielle Website des ASV Buchenbühl e.V.

Der Vorstand informiert am 16.5.20:


Erste Lockerungen im Vereinsleben/Gaststätte


Der Trainingsbetrieb und Spielbetrieb (nur Tennis) im Freien ist nach Rücksprache mit dem Sportamt auf unserem Sportgelände unter Berücksichtigung der dafür zu erfüllenden Auflagen wieder erlaubt.

Nach internen Gesprächen zwischen Vorstandschaft und Abteilungsleitern und Abteilungsleiterinnen betrifft dies vorerst die Abteilungen Fußball, Karate und Tennis.

Die Einhaltung der vorgeschriebenen Maßnahmen obliegt dem jeweiligen Trainingsleiter/“Coronabeauftragten“.


Aktuelle Trainingszeiten wie immer unter www.asv-buchenbuehl.de


Die Gaststätte öffnet am Montag 18.5.2020 wieder im Außenbereich, auch hier wird unser Gastroteam versuchen, die verordneten Coronamaßnahmen zu befolgen.

Ab 25.5.2020 ist der Innenbereich wieder zugänglich.


An Christi Himmelfahrt/Vatertag beginnt der Betrieb ab ca. 11.00 Uhr


Baumaßnahmen


Die Kegelbahnrenovierung ist abgeschlossen.


Die Terrassenüberdachung und die Überdachung vor den Umkleiden mit Lagermöglichkeiten für Trainingsgeräte wurden fertiggestellt.


Als Zugabe hat die Gastromannschaft noch die Terrassenwand mit einer Holzlattenwand gefällig verkleidet.


Die Blechhütte vor den Umkleiden wurde hinter die ehemalige Verkaufshütte zwischen A- und B-Platz versetzt und dient künftig der Aufbewahrung der Rasenbewässerungsutensilien.



Das Kindertanzen, die Damen-, Herrengymnastik und Yoga können erst bei Erlaubnis des Sports im Innenbereich wieder fortgesetzt werden.


Eine kurze Anmerkung am Ende:

Die Fortsetzung des Trainings für die Kinder wurde von uns, mit eigenen, betroffenen Kindern gesegneten Verantwortlichen reiflich überlegt und letztendlich befürwortet.

Nach unserer Meinung muss den Kindern nach Wochen der Strukturlosigkeit und zunehmenden Konflikten infolge der verordneten Bewegungsarmut die Möglichkeit wiedergegeben werden, sich im Freien unter Aufsicht zu bewegen.

Die Trainingsteilnahme ist freiwillig und das Ansteckungsrisiko so weit wie möglich reduziert.

Uns ist bekannt, dass andere Vereine, denen allerdings auch nicht die Abstandsmöglichkeiten unseres Sportgeländes gegeben sind, hier einen anderen Weg einschlagen.





Mit sportlichem Gruß

Markus Müller

1. Vorstand